Kraft und Elegance - Radport in Hannover

Kraft & Elegance

News

Archiv

06.04.

Im Septett Richtung Alfeld

AlfeldSeniorensportBierFür das „Mittwochtraining“, das wegen Regen erst am Samstag stattfand, hatten sich nur 3 Fahrer angemeldet. Um so größer war die Freude, dass die Trainingstour dann doch zu siebt gestartet wurde. In Emmerke verließen wie bereits beim Start besprochen allerdings 3 Fahrer aufgrund noch nicht auskurierter Verletzungen das Feld und wählten eine kürzere Runde. Das verbliebene Quartett setzte mit gesteigerter Geschwindigkeit die Route über den Roten Berg, durch Sibesse und den Sackwald nach Alfeld zur Kuchenpause fort. Nach der Pause blies der doch recht heftige Südwind endlich von hinten und schob die Fahrer über Godenau und Mehle flott heimwärts nach Hannover zum Maschsee wo noch das ein oder andere Getränk bei Temperaturen über 20 Grad gespült wurde.(fury)
02.04.

Trainingsstart in die neue Saison der Dienstagsgruppe

Kaum unterwegs, brachten ca. 3 bis 5 verirrte Regentropfen und ein düster wirkender Himmel das Fahrerfeld kurz vor Wilkenburg schon wieder zweifelnd zum Stehen. Dank Optimismusexperten Scotty wurde die Fahrt nach kurzer Diskussion allerdings fortgesetzt und die kurze Runde zur Marienburg trocken, aber bei ordentlich Wind weggebolzt.(fury)
27.03.

Frühlingstraining mit Priapistischer Kette ;-)

RadrennsportRadsportvereinRadsporttraining

SeniorensportBier Bei frühlingshaftem Wetter wurde der Wasserbaum in Ockensen, begleitet von einem ständigen Knacken von Harrys Rad angesteuert und dort eine erste kurze Rast eingestreut. Hier stellte Scotty zunächst fachmännisch fest, dass Harry ein steifes Glied in seiner gestern neu aufgezogenen Kette hatte, das dann ständig am Zahnkranz sprang. Später stellt sich heraus, dass weitere Kettenglieder auch wenig geschmeidig arbeiteten. Hat Harry da eventuell eine billige Shimanofälschung im Internet ergattert?
Ein paar km weiter die zweite Pause in Salzhemmendorf bei Kaffee und Kuchen. Harry quälte sich nach der Pause mit seiner unsauber arbeitenden Kette noch über die Holzmühle und den Steinkrug, fuhr dann aber von Holtensen auf direkten Weg heimwärts und verpasste so den wohlverdienten Abschluss mit leckeren Getränken am Maschsee.
113 km und 770 Höhenmeter bei einem Schnitt von 27,4 km/h sind für März eine amtliche Ansage!
Zur heutigen Tour sind übrigens genau die 5 Aspiranten erschienen, die nächsten Monat ins Trainingslager fliegen – da will sich wohl niemand in Malle die Blöße geben und dem Feld hinterherfahren!(fury)
20.03.

Westrunde

RadsportvereinRadsportverein

SeniorensportBierIm Sextett bei erneut frühlingshaften Temperaturen gestartet, ging es dieses Mal Richtung Westen. An der Rodenberger Mühle waren es dann nur noch fünf, nachdem sich ein Radler Richtung Heimat verabschiedet hat. Weiter führte uns Scotty nach Lindhorst, wo sich in der kleinen Bäckerei Pesalla bei Kaffee und Kuchen für die Rückfahrt gestärkt wurde, anschließend zum Teil über Stock und Stein zur „Gelben Bude“, wo noch ausreichend Zeit für das obligatorische Abschlussgetränk war.(gau)
14.03.

Frühlingstour Mitte März

Maschsee
BierSeniorensportBis Eldagsen fand das Training heute als Eskorte seiner Majestät dem King statt, danach ging es dann etwas ruppiger und stoßtruppartig über die Holzmühle und später rauf zum Süntelturm. Also ordentlich Höhenmeter und zweistellige Steigungsgrade zu dieser Jahreszeit bringen den einen oder den anderen doch an den Rand der Verzweiflung. Belohnt wurde die Schinderei aber wenigstens: mit Kaffee und Torte bei herrlichen Sonnenschein vorm Café Klatsch in Bad Münder und ner Gerstenkaltschale am Maschsee.(fury)

Wetter

Noch 16 Tage

tour de energie
Sonntag, 28. April

Teilnahme

Training

Radrennsport

: Di, 16.04.2024
Angemeldete Fahrer: -

50+

Radsport

: Mi, 17.04.2024
Angemeldete Fahrer: -

Trekking

Seniorensport

: Mi, 17.04.2024
Angemeldete Fahrer: -

Partner

Aktuelles

Zugriffe

Zugriffe: 358414
Heute:40